museum Fluxus+

Potsdam

museum Fluxus+

Im museum FLUXUS+ werden Werke aus Privatsammlungen gezeigt. Die Dauerausstellung gliedert sich in drei Teile: Fluxus – Wolf Vostell – Zeitgenössische Künstler. Das Plus im Namen steht für Letztere. Die Zusammenstellung basiert auf den Interessensschwerpunkten eines privaten Sammlers. Hieraus ergibt sich die Besonderheit und Einzigartigkeit der Konzeption.

Nirgendwo anders in der Region findet man eine so umfangreiche Zusammenstellung von Kunstwerken, Korrespondenzen, Objekten, Relikten und Filmen der Fluxus-Bewegung. Bereichert wird das Thema durch die Präsentation von Arbeiten von Wolf Vostell und der vier zeitgenössischen Künstler – Hella De Santarossa, Costantino Ciervo, Lutz Friedel und Sebastian Heiner. Automatisch spannt sich hier ein Bogen von den 60er Jahren bis in die heutige Zeit. Die Verbindung von Kunst und Leben, von den Fluxus-Künstlern proklamiert, steht auch in der Gegenwartskunst im Vordergrund. Wechselausstellungen, Museumsshop und Café ergänzen die Ausstellung.

fluxus_090123_Fluxus_004 fluxus_090123_Fluxus_013 fluxus_090304_Fluxus_002a fluxus_museumfluxus

Veranstaltungen:

FLUXUS+ Livemusik Wöchentlich am Sonntag von 15.00 bis 17.30 Uhr findet die FLUXUS+ Teatime statt. Genießen Sie Kaffee und Kuchen, oder stöbern Sie im museumsshop - begleitet von leichter Kaffeehausmusik. Am Klavier spielen für Sie Leonhard Baumert - Der erfahrene Pianist aus Berlin verfügt über ein großes Repertoire unvergänglicher Titel aus der klassischen und modernen Unterhaltungsmusik, das durch eigene stimmungsvolle Neuschöpfungen einfühlsam ergänzt wird - Felix Dubiel mit POP - Jazz & Improvisationen. Der Eintritt zu dieser sonntäglichen Musikveranstaltung ist frei. Weitere Veranstaltungen, Termine für Führungen, Ferienprogramme und mehr auf: www.fluxus-plus.de