Deichtorhallen

Hamburg

Deichtorhallen Hamburg – Haus der Photographie, Aktuelle Kunst

Die Deichtorhallen Hamburg gehören zu Europas größten Kunstausstellungshallen. Sie gliedern sich in das „Haus der Photographie“ und die Ausstellungshalle für aktuelle Kunst. Die großzügigen historischen Gebäude bestechen durch ihre offene Stahlglas-Architektur, die heute den Raum für spektakuläre internationale Großausstellungen bietet.

Ein Designshop, die Fachbuchhandlung für Photographie sowie das vielfach ausgezeichnete Restaurant „Fillet of Soul“ runden das Angebot ab. Angesiedelt am Übergang zwischen Kunstmeile und Hafencity bieten sie einen idealen Ausgangspunkt für kulturelle Unternehmungen.

Seit 1989 wurden mehr als 150 große Ausstellungsprojekte realisiert. Neben großen monographischen Ausstellungen von bekannten Künstlern wie Andy Warhol, Marc Chagall, Keith Haring, Martin Kippenberger oder Louise Bourgeois werden auch jüngeren künstlerischen Positionen immer wieder sehr früh große Ausstellungen eingeräumt. Hier sind u.a. die umfangreichen Präsentationen der Künstler Andreas Gursky (1994), Cindy Sherman (1995), Jason Rhoades (1999), Elizabeth Peyton (2001) und Jonathan Meese (2006) zu nennen. Darüber hinaus werden Themen- und Gruppenausstellungen sowie große internationale Kunstsammlungen wie die Sammlung des Centre Pompidou (1990) oder die Sammlung Goetz (1998/99) gezeigt.

In den Deichtorhallen wird keine feste Sammlung gezeigt, sondern stets wechselnde Ausstellungen, auch wenn dem Haus der Photographie zwei Sammlungen zu Grunde liegen: Die Sammlung F.C. Gundlach, eine der deutschlandweit führenden Sammlungen von künstlerischer und Modephotographie sowie das über drei Millionen Bilder umfassende Archiv des SPIEGEL, dem größten Archiv journalistischer Recherche in Deutschland.

Blick auf das Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg, 2005. (C) Deichtorhallen/Wolfgang Neeb Blick in die Halle der aktuellen Kunst der Deichtorhallen. (Ausstellung von Michel Majerus, 2005-2006). (C) Deichtorhallen Hamburg/Huebner Foto Ute Klein, Resonanzgeflechte, www.guteaussichten.org Poul Gernes: Neonblomst. Foto: Sören Möller. (Ausstellung Okt. 2010-Jan. 2011) Foto Philipp Dorl, ... nach Mass, Zahl und Gewicht, www.guteaussichten.org 2_ Nobuyoshi Araki. Aus der Serie: My Wife Yoko, 1968-1976. s/w-Fotografie, 40 x 57 cm. Österreichische Fotogalerie, MdM Salzburg. © Nobuyoshi Araki 3_ Nobuyoshi Araki. Aus der Serie: My Wife Yoko, 1968-1976. s/w-Fotografie, 30,7 x 25,4 cm. Österreichische Fotogalerie, MdM Salzburg. © Nobuyoshi Araki Aus der Sammlung von Julia Stoschek (April-Juli 2010): Björk (Encyclopedia Pictura) Wanderlust (3-D), 2008. Stereoskopische, digitale Videoinstallation. 7:27 min., Farbe, Ton, Edition 6 Courtesy of One Little Indian; Die Deichtorhallen Hamburg bei Nacht - The Deichtorhallen Hamburg by Night. Photo: Hans-Juergen Wege. (C): Hans-Juergen Wege/Deichtorhallen Hamburg. 1_ Nobuyoshi Araki. Aus der Serie: My Wife Yoko, 1968-1976. s/w-Fotografie, 20,2 x 25,8 cm. Österreichische Fotogalerie, MdM Salzburg. © Nobuyoshi Araki
Deichtorhallen
Informationen zu den aktuellen Ausstellungen finden Sie unter www.deichtorhallen.de